Service vor Ort - für Haushalte kostenlos

08 l 2024 1 ICON AWN 2014 Mob SchAn St 1022024-05-24.  Der nächste Termin des Schadstoffmobils naht. Die vierte von acht Sammeltouren findet am Donnerstag, 13. Juni 2024 statt, Sammelplätze in vier Gemeinden werden angefahren. Die KWiN bietet damit den Bürgern des Neckar-Odenwald-Kreises diverse Gelegenheiten zur ortsnahen Entsorgung der Schadstoffe, denn sämtliche Standorte und Zeiten können von allen Haushalten im Landkreis genutzt werden.

Alle Termine für das Jahr 2024 sind im Abfallkalender und der Abfall-App von AWN und KWiN zu finden.

Wegen Gefahren für Mensch und Umwelt ist bei der Entsorgung schadstoffhaltiger Abfälle wie z. B. Lösemitteln oder Batterien Vorsicht geboten. Sie gehören nicht in die Verpackungstonne, nicht in die Restmülltonne und nicht zum Sperrmüll, sondern zur Schadstoffsammlung. Ausführliche Informationen zu Schadstoffen sind auf der KWiN-App, der KWiN Homepage oder telefonisch zu erhalten.


Die nächste Sammeltour findet am Donnerstag, 13. Juni an folgenden Orten und Zeiten statt:

Mudau: Parkplatz gegenüber Odenwaldhalle, Amorbacher Str./Donebacher Str., 8:00 – 09:00 Uhr

Limbach: Parkplatz Schule, 10:00 – 11:45 Uhr

Fahrenbach-Robern: Parkplatz Sportplatz, 12:45 – 13:45 Uhr

Elztal-Dallau: Parkplatz an der Elzberghalle, 14:45 – 16:30

Hier handelt es sich um Standorte, wohin die schadstoffhaltigen Abfälle angeliefert werden können. Außerhalb der offiziellen Annahmezeiten darf, auch wegen einer möglichen Gefährdung spielender Kinder, nichts am Standort abgestellt werden.

Wie und was anliefern?

Schadstoffhaltige Abfälle müssen in dicht schließenden Gefäßen, möglichst den Originalgefäßen, gebracht werden, denn vor Ort kann nichts umgefüllt werden. Das maximale Volumen beträgt 30 Liter. Angenommen werden insbesondere: Akkus und Batterien, flüssige Farben, Lacke, Desinfektions-, Holzschutzmittel. Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren, ölverschmutzte Abfälle, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel aus dem Hausgarten, quecksilberhaltige Fieberthermometer, Reinigungsmittel, Säuren; Spraydosen mit Restinhalt, Verdünner sowie Chemikalienreste. Auch Bauschaum-Dosen werden angenommen, leer oder befüllt.

Motoren- und Getriebeöl wird bei der Schadstoffsammlung kostenlos nur in haushaltsüblichen Mengen angenommen. Vorsicht bei beschädigten, verformten oder gar ausgelaufenen Akkus! Diese sollten in Gläsern, dichten nichtmetallische Eimern oder Kisten gebracht werden. Pole von Lithium-Batterien müssen abgeklebt sein.

Medikamente werden nicht angenommen, sie gehören in den Restmüll.
Anlieferungen von Gewerbebetrieben werden beim Schadstoffmobil nur gegen Bezahlung und schriftliche Voranmeldung unter info@awn-online.de angenommen.

Besteht keine Möglichkeit zur Anlieferung am Schadstoffmobil kann auch die stationäre Schadstoffannahme im Z.E.U.S. in Buchen genutzt werden.

Öffnungszeiten und weitere Informationen gibt es in der KWiN-App und beim Team des Kundencenters unter Tel. 06281/906-0.

logo nok

Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis GmbH

Logo Eno

Logo #wirfuerbio