Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen und Informationen zum Thema Abfallwirtschaft im Neckar-Odenwald-Kreis.

Mit einem Klick auf den jeweiligen "Weiterlesen..."-Button kommen Sie zum vollständigen Text. Eine Liste mit allen aktuellen News finden Sie hier

Asche, Holzkohle und Küchenabfälle gehören nicht auf GrüngutplätzeObrigheim/Hornbach. Auf dem Grüngutplatz beim Kirstetter Hof in Obrigheim wurde dieser Tage illegal der Inhalt einer Bionergietonne (BET) entsorgt.

Küchenabfälle gehören nicht auf Grüngutplätze, da sich die Verarbeitungswege deutlich unterscheiden. Auch aus seuchenhygienischen Gründen ist eine solche Ablagerung unzulässig. Die KWIN weist darauf hin, dass es sich hierbei mindestens um eine Ordnungswidrigkeit handelt. Jede illegale Anlieferung wird konsequent verfolgt. Im Einzelfall können illegale Anlieferungen sogar eine Straftat darstellen.

Ebenfalls dieser Tage ist es am Grüngutplatz in Hornbach zu einem Entstehungsbrand, vermutlich aufgrund von heißer Asche, gekommen. Dieser konnte glücklicherweise frühzeitig erkannt und gelöscht werden. Grillkohle und Asche darf generell nicht auf Grüngutplätzen entsorgt werden. Diese und verbranntes holziges Material muss abgekühlt im Restmüll entsorgt werden. Die KWIN bittet um Hinweise unter Telefon 06281 906-0.

Weiterlesen ...

Störungen bei der Müllabfuhr im Neckar-Odenwald-KreisAuch die Kreislaufwirtschaft Neckar-Odenwald (KWiN) und die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (AWN) waren am Montag, 06. März, von den Warnstreiks im Öffentlichen Dienst betroffen.

Deshalb konnten nicht alle Abfalltouren gefahren werden. In einem solchen Fall bittet die KWiN/AWN, die Abfallbehälter am Straßenrand stehen zu lassen – die Touren werden zeitnah (spätestens bis Freitag dieser Woche) nachgefahren.

20 l 2021 ICON BioGut Mär 20212023-02-07.  Immer mehr Haushalte bestellen die Bioenergietonne (BET) der KWiN. Dadurch gelingt es, wertvolle Bioabfälle für die Energie- und Komposterzeugung nutzbar zu machen.

Anders als bei einem Gartenkompost dürfen in die BET so gut wie alle Küchenabfälle gegeben werden.

Weiterlesen ...

symbolbild sperrmuell23-01-13. Die grünen Sperrmüllmarken und der grüne Berechtigungsnachweis des Jahres 2022 gelten bis einschließlich Dienstag, 31.01.2023.

Die Frist für Abholungen von Sperrmüll mit der Sperrmüllkarte ist, wie kommuniziert, am 31.12.2022 abgelaufen. Neue Abholaufträge (kostenpflichtig) können auf unserer Homepage unter diesem Link, der KWiN Abfall-App oder auch telefonisch angemeldet werden. Fragen beantwortet die KWiN unter 06281 906-0.

Leerung Restmüll23-01-09. Im Rahmen von Änderungen im Kreislaufwirtschaftskonzept der KWiN werden die Restmülltonnen ab 2023 nicht mehr zwei-, sondern dreiwöchentlich abgefahren. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Durch die Rhythmusumstellung ergibt sich in wenigen Gemeinden eine einmalige Zeitspanne von über drei Wochen. Dies betrifft die Gesamtgemeinde Osterburken, Eberstadt und Götzingen (Abfuhr am 18.01.) sowie Heidersbach, Rittersbach und Großeicholzheim (Abfuhr am 19.01.). Vor diesem Hintergrund wird in diesen Gemeinden/Ortsteilen bei der ersten Leerung der Restmülltonnen „großzügig“ abgefahren. Dies bedeutet, dass dann dort der Deckel aufstehen kann und es wird ebenso auch Beistand in Säcken mitgenommen (nur Restmüll, kein Sperrmüll oder Altholz, bis zum Volumen der vorhandenen Restmülltonne). Für Fragen steht die KWiN unter 06281 906-0 zur Verfügung. 

Bag with picnic set on background of burlap. Alternative to disposable tableware. Thermo cup, metal straw with brush, spoon, fork and reusable napkin. Zero waste and plastic free concept.2023-01-09.  Neue gesetzliche Regelungen zur Verringerung des Verpackungs-Müllbergs sind mit dem Jahreswechsel in Kraft getreten. Ab sofort haben Verbraucher und Verbraucherinnen Anspruch darauf, dass ihr Essen to go oder der Coffee to go auch in Mehrweggeschirr angeboten wird. Damit wird Europäisches Umweltrecht in Deutschland umgesetzt. Das Angebot an Speisen und Getränken darf in den Mehrweg-Verpackungen nicht teurer sein, als in den Einweg-Verpackungen. Diese dürfen von den Anbietern aber weiterhin verwendet werden.

Weiterlesen ...

Christmas care package with sustainable gift

2022-12-02. Wo manche zu Weihnachten konsequent auf das Schenken verzichten, möchten andere vielleicht erst recht ein gemütliches Weihnachten mit besonders vielen Geschenken. Seit den Corona-Lockdowns ist besonders viel über Bestelldienste gekauft worden. Der übliche Berg an Geschenkverpackungen neben dem Weihnachtsbaum wuchs weiter durch die vielen Versandverpackungen.
Wer den weihnachtlichen Verpackungsberg flach halten möchte, überlegt am besten jetzt schon, was, wo - und ob überhaupt etwas gekauft werden soll.

Weiterlesen ...

22-11-22. Die nächste öffentliche Sitzung des Verwaltungsrates der Kreislaufwirtschaft Neckar-Odenwald, Anstalt des öffentlichen Rechts, findet am Mittwoch, 7. Dezember, im unmittelbaren Anschluss an die Kreistagssitzung (ca. 18.30 Uhr) in der Sport- und Festhalle (Mosbacher Str. 18) in Aglasterhausen statt.

Tagesordnung der öffentlichen Sitzung: 1. Gebührensatzung für das Jahr 2023 und Änderung der Kreislaufwirtschaftssatzung Privathaushalte; 2. Mitteilungen und Anfragen. Die Sitzungsvorlage finden Sie hier.

                               2022-11-10. Glas gehört zu den ältesten Verpackungsmaterialien. Es ist zwar schwerer und bruch-anfälliger als Kunststoff, hat aber den unschlagbaren Vorteil, dass es praktisch unendlich oft wieder eingeschmolzen und neu geformt werden kann – und das ohne Qualitätsverluste beim Material. Das an sich robuste Glas mit dem erprobtem Recyclingverfahren ist dennoch auf saubere Sammelware angewiesen.

Falsche Glas-Sorten verändern die Schmelztemperaturen und damit die Glas-Qualität. Einschlüsse von Fremdstoffen wie Keramik und Metall führen zu Bruchstellen, und stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Zwar werden aufwendige Sortierschritte vor den Schmelzprozess vorgeschaltet, um Qualitäts- und Sicherheitsrisiken auszuschalten, aber die Mithilfe der VerbraucherInnen bleibt unverzichtbar.

Flaschen, Konservengläser, Medizinfläschchen und Cremetiegel aus Glas sind nach Farben getrennt und entleert in die Container zu geben, müssen aber nicht ausgespült werden. Schraubdeckel können inzwischen in der Vorsortierung entfernt werden, und müssen nicht mehr abgeschraubt werden. Blaues und buntes Glas darf nur in die Container für Grünglas.

Weiterlesen ...

37 l 2022 ICON Adventskranz 5Der goldene Oktober ist bisher sehr sommerlich ausgefallen. Trotzdem: Es wird Zeit für die Gestaltung von Gestecken und Kränzen. Für Allerheiligen und für die die folgende Advents- und Weihnachtszeit sind Dekorationen aus immergrünen Zweigen, Trockenblumen und bunten Früchten angesagt. Egal ob gekauft oder selbstgemacht - es sollte nicht nur natürlich aussehen, sondern auch aus natürlichen Materialien der Region bestehen.

Weiterlesen ...

Jobmesse in Buchen, 15.10. ab 10 Uhr, Stadthalle Buchen15.10., 10:00 – 15:00 Uhr, Stadthalle Buchen

2022-10-11. Wir als AWN bzw. KWiN sind auch als Ausbildungsunternehmen sehr interessant. Die Kreislaufwirtschaft und somit unsere Unternehmen sind systemrelevant – diese Einstufung hat seit der Corona-Pandemie eine deutlich wichtigere Bedeutung bekommen. Zudem sind Berufe im Bereich Umweltschutz und erneuerbare Energien zukunftssicher. Interessant ohnehin.

Für den Ausbildungsbeginn Herbst 2023 bieten wir folgende Ausbildungen an:

  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • KFZ Mechatroniker*in
  • Berufskraftfahrer*in
  • Duales Studium Industrial Management (B.A.)

Beispielsweise konnte Nico Eiermann aus Höpfingen den Abschluss seiner Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft 2021 mit einem großen Erfolg abschießen: Er wurde Landesbester von Baden-Württemberg in diesem IHK-Ausbildungsberuf.

Schaut mal vorbei – wir freuen uns auf euren Besuch!

logo nok

Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis GmbH

Logo Eno

Logo #wirfuerbio