Die umweltfreundliche Energie für das Nahwärmenetz in Ravenstein-Merchingen wird aus nachwachsenden Rohstoffen und mit Sonnenenergie erzeugt: Herzstück ist eine Heizzentrale, in der zwei Hackschnitzel-Heizkessel (Leistung 300 und 540 kW) in Kombination mit einer Dach-Solarthermieanlage (Leistung 85 MWh/Jahr) installiert sind.

Von einem Wasserspeicher erfolgt die Wärmeverteilung über das Nahwärmenetz. Als Vorteile für die Haushalte ergeben sich neben der hohen Wirtschaftlichkeit die Versorgungssicherheit und der Wegfall von Anschaffungs-, Raum- und Wartungskosten für die Ölheizung nebst Tank. Als kommunaler Vertragspartner hat die AWN die Investitionskosten geschultert, Betreiber ist die AWN-Tochterfirma ENO. Herausragende Vorteile sind eine umweltfreundliche Wärmeerzeugung und eine beträchtliche Steigerung der heimischen Wertschöpfung, insbesondere für die Landwirtschaft.    

Das Nahwärmenetz

in Ravenstein-Merchingen

nahwaerme

Was muss installiert werden?

  • Anschlussleitung im Grundstück (übernimmt die AWN)
  • Übergabestation (übernimmt die AWN)
  • Heizungsinstallation Kunde, ca. 4.000 € (Boiler, Heizkreisgruppen, inkl. Installation)
  • Sämtliche Heizungsfunktionen (Heizung, Warmwasser) funktionieren wie gewohnt
  • Abgerechnet wird über den Zähler an der Übergabestation

View the embedded image gallery online at:
https://www.awn-online.de/nahwaermenetze#sigProIdbcc6f3b41c

 

logo nok

Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis GmbH

awn logo

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.