Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen und Informationen zum Thema Abfallwirtschaft im Neckar-Odenwald-Kreis.

Mit einem Klick auf den jeweiligen "Weiterlesen..."-Button kommen Sie zum vollständigen Text.

Christbaumaktion der KWiNKostenlose Annahme am 12.01.2019 - Annahme durch Maschinenringe

2018-12-19. Die Kreislaufwirtschaft Neckar-Odenwald AöR (KWiN) nimmt in Zusammenarbeit mit den Maschinenringen auch dieses Jahr wieder ausgediente Christbäume in denjenigen Orten und Ortsteilen an, in denen die Bäume nicht durch örtliche Vereine eingesammelt werden.

Am Samstag, den 12. Januar 2018 können die Christbäume an den üblichen Grüngut-Sammelplätzen abgegeben werden. Diese Plätze sind im grünen Entsorgungskalender der AWN zu finden, und zwar auf Seite 8 unter „Abgabemöglichkeiten für Grüngut-Bringaktion“. Die dort angegebenen Annahmezeiten gelten auch für die Christbaum-Abgabe. Einzige Ausnahmen: In Elztal-Rittersbach erfolgt die Annahme am Rathaus und in Billigheim zentral am Grüngutplatz Alter Sportplatzweg.

Nur diese Sammelplätze werden angefahren, es findet keine Straßensammlung statt!

Weiterlesen ...

Die Bigbags werden einzeln mit dem Greifer in das Einbaufeld gesetzt und anschließend überdeckt2018-12-12. Am Mittwoch, 12. Dezember, wurden rund neun Tonnen Betonabfälle aus dem Rückbau des KWO auf der Deponie Sansenhecken in Buchen angeliefert. In aufwändigen Prüfverfahren wurde im Vorfeld untersucht, dass dieses Material die gültigen Grenzwerte von 10 Mikrosievert pro Jahr einhält und somit auf Deponien eingelagert werden darf. Zum Vergleich: Die natürliche Radioaktivität beträgt in Deutschland im Schnitt rund 2.100 Mikrosievert, wobei der menschliche Organismus rund 1.100 Mikrosievert über die Atmung aufnimmt, der Rest verteilt sich ungefähr zu gleichen Teilen auf die Nahrung sowie Boden- und Weltraumstrahlung.

Weiterlesen ...

2018-12-06. Nach den Kontrollmessungen von Betonabfällen aus dem Rückbau des KWO am 23.10.2018 gemäß der Handlungsanleitung auf dem KWO-Gelände und der darauffolgenden Prüfung der Messergebnisse wurde nun von der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde, dem Umweltministerium in Stuttgart, mit Schreiben vom 30.11.2018 die Freigabe für die Anlieferung an die Deponie Sansenhecken erteilt. Die Anlieferung dieses Abfalls (ca. 9 Tonnen) wird im Laufe der Kalenderwoche 50 stattfinden.

Mosbach. Der gemeinsame Wertstoffhof der KWiN und der Inast GmbH ist ab dem 3. Dezember am neuen Inast-Firmensitz in der Luttenbachtalstraße 30 in Mosbach (ehem. Neckartalkaserne) zu finden. Der Wertstoffhof ist am 1. Dezember wegen Umzug geschlossen.

Die Öffnungszeiten bleiben gleich (Montag – Samstag 8.30 - 12 Uhr, Montag und Donnerstag 14 -18 Uhr und Dienstag, Mittwoch und Freitag von 14 - 16.30 Uhr. Die Inast-Telefonnummer bleibt ebenfalls gleich: 06261 9244-0.

biomassezentrum 2018 11 192018-11-19. Ab sofort kann unser hochwertiger Nährhumus am Entsorgungszentrum Sansenhecken, Biomassezentrum, abgeholt werden. Aus logistischen Gründen können wir die Abholung nur zu bestimmten Zeiten und nur nach Voranmeldung anbieten. Bitte setzen Sie sich mit unseren Ansprechpartnern, Herr Christian Gramlich, Tel. 06281 / 906-907, oder Herr Manuel Müller, Tel. 06281 / 906-720, in Verbindung.

Die Preise für Nährhumus sind: 500 Liter (0,5 cbm / ca. 500 kg), 120,00 € (inkl. MWSt) und 1.000 Liter (1,0 cbm / ca. 1.000 kg), 240,00 € (inkl. MWSt). Dies entspricht 0,24 € pro Liter Nährhumus.

Weiterlesen ...

Die nächste öffentliche Sitzung des Verwaltungsrates der Kreislaufwirtschaft Neckar-Odenwald, Anstalt des öffentlichen Rechts, findet am Montag, dem 3. Dezember um ca. 18.30 Uhr im unmittelbaren Anschluss an die Kreistagssitzung im Schloss Merchingen, Lindenplatz 4, 74747 Ravenstein-Merchingen, statt.

Tagesordnung der öffentlichen Sitzung:

1. Grüngutplatzkonzept für den Neckar-Odenwald-Kreis (Vorlage 16/2018)

2. Entsorgung von Bodenaushub im Neckar-Odenwald-Kreis (Vorlage 17/2018)

3. Änderung der Abfallwirtschaftssatzung (Vorlage 18/2018)

4. Mitteilung und Anfragen

pdfKWiN-Verwaltungsratssitzung

Kontrolle Rückbaumaterial gemäß Handlungsanleitung im KWO2018-10-23. Am 11.10.2018 hatte die EnBW bei der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises mbH (AWN) eine Charge über ca. 9 Tonnen Rückbaumaterial angemeldet. Gemäß der im Sommer 2015 vorgestellten Handlungsanleitung muss diese kontrolliert und für den Einbau in die Deponie Sansenhecken in Buchen freigegeben werden.

Zu diesem Kontrolltermin am 23. Oktober hatte die EnBW in Abstimmung mit allen Beteiligten, nämlich der Aufsichtsbehörde (Umweltministerium Baden-Württemberg), dem Deponiebetreiber (AWN) und deren jeweiligen Gutachter (TÜV-Süd und Öko-Institut e. V.) zu einem Pressetermin ins KWO nach Obrigheim eingeladen. Hier hatten die Presse- und Rundfunkvertreter die Möglichkeit, das Verfahren genau kennenzulernen, den Vorgang in der Messanlage „live“ zu erleben und eben auch zu dokumentieren.

Weiterlesen ...

Besuchergruppe aus Jordanien bei der AWN2018-10-19. Das Entsorgungszentrum Sansenhecken ist regelmäßig Anlaufpunkt für Fachbesuchergruppen aus dem In- und Ausland, wenn es um Themenbereiche rund um den Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft geht. Mitte Oktober war eine fünfzehnköpfige Reisegruppe aus Jordanien zu Gast bei der AWN. Veranstalter dieser Studienreise war die Bill & Melinda Gates Stiftung, die allen Menschen helfen will, ein „gesundes und produktives Leben zu führen, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und aus Hunger und extremer Armut zu befreien“. Die Stiftung unterstützt diese Arbeit mit flexiblen Finanzierungskonzepten und technischen Innovationen – dabei haben die Bereiche Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Hygiene oberste Priorität. Organisiert wurde diese Reise von der Umwelt-Projekt-Management GmbH mit Sitz in München und China unter Leitung von Martin Ohlsen und Heinz-Peter Mang.

Weiterlesen ...

Deponietechniker aus Baden-Württemberg zu Gast bei der AWN2018-10-16. Deponietechnik, Deponiebau und der Betrieb von Entsorgungsanla-gen ist aufwändig und erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Erfahrung. Vor diesem Hintergrund waren 35 Deponietechniker aus Baden-Württemberg und ein Teilnehmer aus Bayern dieser Tage zu Gast auf der Deponie Sansenhecken in Bu-chen. Sie vertraten damit 14 Stadt- und Landkreise. Bei diesen Deponietechniker-treffen, das zwischenzeitlich zum zwölften Mal und nun zum ersten Mal in Buchen stattgefunden hatte, geht es um Erfahrungsaustausch, neue Erkenntnisse und um persönlichen Kontakt.

Weiterlesen ...

AWN-Infostand auf Grüngutplatz in Haßmersheim2018-10-13. Das Grüngutplatzfest in Haßmersheim war wieder einmal mehr ein regelrechter Magnet für die Bevölkerung. Bei bestem Herbstwetter fanden zahlreiche „Hobbygärtner“ am Samstag den 13. Oktober den Weg zum Grüngutplatz. Meistens ausgestattet mit Anhänger oder sogar „Kleintraktor“ wurde nicht nur das Grüngut abgeliefert, man konnte sogar noch zusätzlich etwas für „Körper und Geist“ tun: Der Kindergarten-Förderverein sorgte sich um das leibliche Wohl: An der bekannten Grillbude gab es Leckereien und für Kaffee und Kuchen war auch gesorgt. 

Weiterlesen ...

Beim Anwendertag „Pflanzenkohle und Substrate“ der AWN in Buchen gab es zahlreiche Praxistipps von Profis für Profis. 2018-09-15. „Gesunde Böden haben eine ewige Jugend und eine fortwährende Balance“, so Angelika Lübke-Hildebrandt aus Österreich, die sich zusammen mit Ihrem Mann Urs Hildebrandt weltweit in Sachen Landmanagement und Bodenfruchtbarkeit engagiert. „Doch unsere Böden vergreisen, die Kreisläufe sind weltweit zerrissen“, so ihre eindringliche Warnung an die interessierte Zuhörerschaft.

Weiterlesen ...

 

logo nok

Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis GmbH

Logo Eno